Die AWR Anwaltskanzlei vertritt und berät Sie in den folgenden Bereichen des Internetrechts:

Inhalt

I. E-Commerce-Recht (über das Internet geschlossene Verträge)

II. Domainrecht

III. Typische (weitere) Abmahnungsbereiche im Rahmen der Nutzung des Internets

IV. Sonstige wichtige Bereiche des Internetrechts

 

Zum Inhalt im Einzelnen:

I. E-Commerce-Recht (über das Internet geschlossene Verträge)

1. Typische vertragsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit Verkaufsportalen
(z.B. bei Verkäufen über Amazon/eBay-Shops etc.)

a) Prüfung eBay-Shop

b) Widerrufsrecht

Ausübung des Widerrufsrechts/Abwehr eines unberechtigten bzw. verfristeten Widerrufs

c) Gewährleistungsansprüche

Nachbesserung/Rücktritt/Schadensersatz/Garantie

etc.

 2. Typische vertragsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit Auktionsportalen (insbes. eBay etc.)

a) Forderungs-Inkasso/Abwehr unberechtigter Forderungen

b) Schadensersatzansprüche bei vom Verkäufer abgebrochenen Auktionen

c) Gewährleistungsansprüche

Nachbesserung/Rücktritt/Schadensersatz/Garantie

etc.

 3. Speziell für Inhaber von Online-Shops
(insbes. eBay-Shop/Verkäufe über Amazon etc.) 

a) Abmahnung bei Verstoß gegen Verbraucherschutzvorschriften

- Widerrufsrecht (falsche Formulierung/Fehlen)

- BGB-InfoV

etc.

b) Account- Sperrungen

Verteidigung gegen Sperrungen/Sperre eines fremden Accounts

c) Negativ – Bewertungen

(Verteidigung/Beseitigung)

etc.

II. Domainrecht

(einschließlich der Verbindungen zum Namens- und Markenrecht)

- Sicherung/Registrierung Domain
- Missbräuchliche Registrierung eines Domainnamens (sog.  Domaingrabbing)
- Folgen der Domain-Verwendung

Ausspruch von Abmahnungen und Verteidigung gegen Abmahnungen im Rahmen der Benutzung der Domain

(Abmahnung wegen Verwechslungsgefahr/Benutzung einer bereits existierenden (geschützten) Domain o.ä.)

etc.

III. Typische (weitere) Abmahnungsbereiche im Rahmen der Nutzung des Internets

Ausspruch von Abmahnungen und Verteidigung bei:

1. Verletzung Allgemeiner Persönlichkeitsrechte

- Probleme im Rahmen der Nutzung von Facebook, Twitter und sonstigen sozialen Netzwerken etc.

- Behauptung unwahrer Tatsachen über das Internet

2. Verletzung Recht am eigenen Bild

- Unberechtigte Nutzung/Foto-”Klau” (Verstoß gegen KunstUrhG)

etc.

IV. Sonstige wichtige Bereiche des Internetrechts

1. Impressum und Disclaimer

Abmahnung wg. fehlerhaften/fehlenden Impressums etc. /  Formulierung Disclaimer

Verantwortlichkeit für Inhalte von Webseiten und Links

2. B2B und B2C

(Plattformen/Rechtsprobleme im Rahmen von Verkäufen)

a ) B2B: Business-to-Business

Handelsbeziehung zwischen 2 Unternehmen

b) B2C: Business-to-Consumer

Handelsbeziehung zwischen dem Anbieter (Unternehmen) und Käufer (der Endkunde ist).

3.  Kundendaten (Datenschutz)

(richtiger Umgang mit Kundendaten/Einhaltung der Datenschutzgesetze)

4. Vermeintlich geschlossene Verträge (Abofallen)

u.v.m.